Über das RCBE

Das “Regensburg Center of Biomedical Engineering” (RCBE) ist eine fakultäts- und hochschulübergreifende Forschungseinrichtung der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Universität Regensburg.

Im Regensburg Center of Biomedical Engineering (RCBE) werden die biomedizinische Kompetenz der Universität und die ingenieurwissenschaftliche sowie die medizininformatische Kompetenz der Hochschule gebündelt. Dabei wird ein besonderer Blick gelegt auf gemeinsame Forschung und Entwicklung, sowie Weiterbildung.

Die Schwerpunkte des RCBE sind:

Das RCBE nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Förderung und Koordination der interdisziplinären Forschung im Bereich der Healthcare Technology, insbesondere auf den Gebieten Biomedical Engineering und Medizinische Informatik
  • Wissenschaftliche Weiterbildung im Bereich Medizintechnik
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Diese und weitere Aufgaben setzt das RCBE im Rahmen seiner offenen Struktur um. Durch seine Mitglieder und externen Partner bietet das RCBE eine große Bandbreite interdisziplinärer Kompetenzen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte.


Historie

Seit einigen Jahren hat sich – basierend auf einzelnen bilateralen Kooperationen zwischen Universitätsklinikum Regensburg und Medizinischer Fakultät einerseits und der Fakultät für Maschinenbau und der Fakultät für Informatik und Mathematik andererseits – an der Hochschule Regensburg der Kompetenzbereich Biomedical Engineering entwickelt. Erfolge in der Lehre und in bilateralen Forschungsprojekten haben auch die regionale Wirtschaft beeindruckt: am 29.02.2012 wurde von Universität und Hochschule die Gründung der gemeinsamen Forschungseinrichtung „Regensburg Center of Biomedical Engineering“ (RCBE) formal beschlossen.